Marketing Review St. Gallen 2.2020 “Marketing Management”

Prof. Dr. Sven Reinecke
Direktor des Instituts für
Marketing und schrift-
führender Herausgeber der
Marketing Review St. Gallen
sven.reinecke@unisg.ch

Editorial

Das Internet der Dinge ermöglicht es, physische und virtuelle Gegenstände durch Sensoren  miteinander zu vernetzen und sie durch Informations- und Kommunikationstechniken zusammenarbeiten zu lassen. Diese Funktion erlaubt nicht nur die Interaktion zwischen dem Menschen und den Gegenständen, sondern auch zwischen einer beliebigen Anzahl von vernetzten Gegenständen ohne den Menschen. Für das Marketing bieten sich so ganz neue Ansatzpunkte, Wert für die Kunden und das eigene Unternehmen zu generieren. Innovative und erfolgreiche Unternehmen wie Sonos, Nest und Philips zeigen die Potenziale des Internets der Dinge auf.  Andererseits gilt es aber auch, die technologischen Möglichkeiten marktgerecht einzusetzen, um die Privatsphäre der Konsumenten zu schützen und nicht Teil des „Internet of Useless Things“ zu werden.

Als im Jahr 1984 zum ersten Mal die Fachzeitschrift THEXIS als „Zeitschrift für die Interaktion von THEorie und PraXIS“ herausgegeben wurde, war der Themenfokus ein absolutes  Alleinstellungsmerkmal. Die Grundidee bestand darin, jede Ausgabe dieser Zeitschrift zu einem „kleinen Herausgeberwerk“ zu entwickeln. Falls sich in Wissenschaft oder Praxis jemand für das jeweilige Thema interessierte, sollte es nicht möglich sein, der themenbezogene Ausgabe auszuweichen.

Die THEXIS hat sich inzwischen zur Marketing Review St. Gallen mit ihrem einzigartigen Reviewprozess weiterentwickelt: Jeder Beitrag wird von einer Marketingführungskraft und einem Wissenschaftler bzw. einer Wissenschaftlerin beurteilt. Dennoch haben wir den Themenfokus beibehalten, sodass jede Ausgabe einzigartig ist. Glücklicherweise treffen einzelne Ausgaben auf so grosses Interesse, dass sie inzwischen vergriffen sind und nicht mehr im Einzelverkauf zur Verfügung stehen (beispielsweise Health Care Marketing, Influencer Marketing oder Pricing). Jedoch haben wir inzwischen das Konzept des Themenhefts zu Schwerpunktheften weiterentwickelt: In jeder Ausgabe der Marketing Review St. Gallen soll es Beiträge geben, die grundsätzlich alle Marketeers ansprechen sollen. Diese Artikel zeichnen sich durch branchenübergreifende  Relevanz aus. Wir nennen sie „Grundsatzbeiträge“ in der Rubrik Marketing-Management. Für diese Rubrik können Autoren auch jederzeit Artikel einreichen, unabhängig vom jeweiligen Schwerpunktthema.

Da die Marketing Review St. Gallen in der glücklichen Lage ist, dass sehr viele Grundsatzbeiträge eingereicht werden, haben wir uns entschieden, diesen ausnahmsweise einmal eine ganze Ausgabe zu widmen. Dadurch können wir die Aktualität der Beiträge sicherstellen und unseren Lesern mit Artikeln zu Strategie, Vertrieb, Kommunikation und Pricing eine breite Themenauswahl bieten. Wir hoffen daher, dass die Insights dieser Ausgabe zu Impact bei Ihnen und im Markt führen werden.

Der Text war das Editorial der aktuellen Ausgabe der Marketing Review St. Gallen mit dem Thema “Marketing Management”. Interessierte finden die Zeitschrift ab sofort in unserem Shop.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *