Call for Papers der Marketing Review St. Gallen 2020

Die Marketing Review St. Gallen beleuchtet aktuelle Marketingthemen aus der Perspektive von Theorie und Praxis. Führungskräfte aus der Wirtschaft berichten über konkrete Erfahrungen und Strategien aus dem Unternehmensalltag. Wissenschaftler der führenden europäischen Universitäten publizieren ihre neuesten Erkenntnisse für Praktiker gut lesbar aufbereitet. Wir freuen uns die aktuellen Themenschwerpunkte für das Jahr 2020 bekannt geben zu… Weiterlesen

Digital Marketing & Sales Monitor – Servicelandschaft der Plattformökonomie

Digital Marketing & Sales Monitor – Servicelandschaft der Plattformökonomie Eine Kollaboration mit der Accarda AG. St. Gallen, 02. April 2019 – Das Team um Prof. Dr. Marcus Schögel vom Institut für Marketing hat im Anschluss an die Vergleichsstudie zum Stand der digitalen Plattformen in der Schweiz vom November 2018 das Dienstleistungsspektrum der Schweizer Plattformlandschaft aus… Weiterlesen

Interview: Wie der Master in Marketing Management (MiMM) aufgebaut wurde

Marketing ohne digitale Massnahmen, Marketingjobs ohne digitale Skills – beides ist nahezu ausgestorben. Grund genug für uns, unseren Masterstudiengang neu aufzusetzen. Rund 15 Jahre nach der Bologna-Reform und dem damit verbundenen Start der Studienprogramme in ganz Europa, wurde so aus dem MSC der MiMM, der Master in Marketing Management. Zu diesem Thema ein Interview mit… Weiterlesen

Die Schweizer Plattformökonomie unter der Lupe

Uni St. Gallen in Kollaboration mit Accarda untersucht den schweizerischen Plattformmarkt Plattformen haben einen massgeblichen Einfluss auf den Kundenzugang in der Schweiz St. Gallen, 02. November 2018 – Das Institut für Marketing hat im Rahmen des „Digital Marketing & Sales Channel Monitor“ eine Vergleichsstudie zum Stand der digitalen Platt-formen in der Schweiz durchgeführt. Die Ergebnisse… Weiterlesen

B2B-Verkaufsprozesse: 5 unterschätzte Erfolgsfaktoren für den richtigen Umgang mit dem (digitalen) Buying-Center

Der Einkauf legt heute 41% des klassischen Vertriebsweges selbstständig zurück. Dabei bleiben 32% der lohnenden Projekte durch die Unentschlossenheit von immer grösseren Buying-Centern auf der Strecke. Zudem setzt der Einkauf in 18% der Fälle zu kurze Fristen und handelt zu 30% gegen seine langfristigen Interessen – 49% der Entscheidungen werden dabei noch immer stark vom… Weiterlesen

Gewinner "Rigour & Relevance Research Award" 2016

Für den Artikel „Integrating Bricks with Clicks: Retailer-Level and Channel-Level Outcomes of Online–Offline Channel Integration“, publiziert 2015 in der höchst renommierten wissenschaftlichen Zeitschrift „ Journal of Retailing“ erhält Prof. Dr. Dennis Herhausen, zusammen mit Dr. Jochen Binder, Prof. Dr. Marcus Schögel und Prof. Dr. Andreas Herrmann, den Rigour & Relevance Research Award 2016.

Einsatz digitaler Medien bei Hausgeräte-Marken noch ausbaufähig

Eine Vergleichsstudie der Universität St.Gallen zeigt bei Hausgeräten eine hohe Marken-Präsenz in Social Media und ein breites Angebot mobiler Services. Bei der Ausgestaltung und Integration der digitalen Angebote besteht allerdings noch Nachholbedarf, so Prof. Dr. Marcus Schögel