fbpx

CAS Marketing Management

Welche Weiterbildung im Bereich Marketing ist die Richtige für Sie? Wir laden Sie herzlich ein, an unserem Webinar «Weiterbildung in Marketing» am 2. Dezember um 12:30 Uhr teilzunehmen. Jetzt registrieren!

Persönliche Beratung

Alexander Tombach

Studienleitung
Tel.: +41 71 224 71 53
alexander.tombach@unisg.ch

Ihre praxisorientierte Weiterbildung in Marketing Mangement. Das Intensivstudium CAS Marketing Management an der HSG vermittelt aktuelle Konzepte und Best Practices im Marketing Management.

Zertifikat CAS Marketing Management

Das CAS Marketing Management verfolgt das Ziel, Teilnehmende mit aktuellem Wissen, neuen Kompetenzen und innovativen Methoden im Marketing Management weiterzubilden, u.a. in den Bereichen Strategisches Marketing, Marktforschung, Brand Management, Digitales Marketing, Product Management, Distribution, Pricing und Marketing Controlling. Die Teilnehmenden der Fortbildung profitieren von einem branchenübergreifenden Netzwerk an Fach- und Führungskräften aus B-2-B und B-2-C Unternehmen. Sie erhalten eine strategische Managementperspektive auf das Marketing: auf Basis des Zusammenspiels von Marketing, Verkauf und Innovation legt die Marketing-Weiterbildung die Grundlagen für eine marktgerichtete und marktgerechte Unternehmensführung.

Nach dem erfolgreichen Studium erhalten Sie ein Certificate of Advanced Studies (CAS-HSG), einen international anerkannten Beleg für Weiterbildungen der Spitzenklasse mit Ausbaumöglichkeit: Das CAS Marketing Management können Sie optional in Kombination mit dem HSG-Intensivstudium Kommunikation und Management (CAS) bzw. dem HSG-Intensivstudium Verkaufsmanagement (CAS) und einer Diplomarbeit noch zum Weiterbildungsdiplom Marketing Executive HSG (DAS) oder Weiterbildungsdiplom Sales Executive HSG (DAS) ausbauen.

Ihr Nutzen von der Weiterbildung CAS Marketing Management

In 6 Modulen à 3 Tagen erhalten Sie zukunftsorientierte Impulse für Ihr Marketing Management und erarbeiten sich innovative Konzepte zu Themen rund um das Marketing an. Das Gelernte wenden Sie schon während des Intensivstudiums in dier Marketingabteilung Ihres Unternehmens an. Nach dem Studium sind Sie in der Lage, Prioritäten im Marketing Management zu definieren sowie selbständig Marketingkonzepte zu erstellen und umzusetzen. Ferner sind sie mit Innovationen und aktuellen Entwicklungen im digitalen Marketing vertraut und fähig, die Effektivität und Effizienz von Marketing Management und den dazugehörigen Instrumenten sicherzustellen. Ziel dieses Intensivstudiums ist es nicht nur, unterschiedliche Teilgebiete des Marketing Management zu vertiefen. Vielmehr befähigen wir Sie, die Fragestellungen in ihrer Gesamtheit zu erfassen und praxisorientierte Lösungen gemeinsam mit den Referierenden und anderen teilnehmenden Führungskräften zu entwickeln.

Beim dritten Modul können Sie im Rahmen eines Wahlpflichtmoduls Ihren individuellen Schwerpunkt wählen:  Entscheiden Sie sich zwischen dem Intensivseminar Product Management und dem Intensivseminar B2B Marketing. Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Intensivseminare. Sollten Sie unschlüssig bezüglich der Wahloptionen sein, beraten wir Sie gerne und identifizieren mit Ihnen die für Sie passendste Option.

Weitere Highlights aus der Weiterbildung CAS Marketing Management der Universität St.Gallen (HSG):

  • Praxisorientierte Weiterbildung im Marketing Management der HSG
  • Aufstieg in der eigenen Organisation durch Fach- und Persönlichkeitskompetenz
  • Steigerung der Effektivität und Effizienz durch das Erlernen von praxiserprobten Tools
  • Branchenübergreifender Erfahrungsaustausch mit hochkarätigen Führungskräften im Marketing
  • Plattform für ein persönliches Beziehungsnetz
  • Sicherstellung der Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit durch die lückenlose Anwendung des St.Galler aufgabenorientierten Ansatzes
  • Langfristige Profitabilität und Wachstum im Unternehmen durch die Vermittlung von Konzepten, Prinzipien, Methoden und Tools für die Erarbeitung einer langfristigen und nachhaltigen Marketingstrategie
  • Individualisierungsmöglichkeit durch Pflicht- und Wahlpflichtmodule im dritten Modul

Zielgruppe der Weiterbildung CAS Marketing Management

Das Studium CAS Marketing Management richtet sich an erfahrene Führungskräfte und junge High Potentials aus Marketing- und Kundenmanagement aller Branchen, die sich intensiv mit dem Thema Marketing Management auseinandersetzen wollen. Ein Erststudium ist nicht erforderlich.

Kursziele

Das HSG-Intensivstudium Marketing Management verfolgt das Ziel, Teilnehmende mit aktuellem Wissen, neuen Kompetenzen und innovativen Methoden im Marketing Management weiterzubilden, u.a. in den Bereichen Strategisches Marketing, Marktforschung, Brand Management, Digitales Marketing, Product Management, Distribution, Pricing und Marketing Controlling. Die Teilnehmenden der Fortbildung profitieren von einem branchenübergreifenden Netzwerk an Fach- und Führungskräften aus B-2-B und B-2-C Unternehmen. Sie erhalten eine strategische Managementperspektive auf das Marketing: auf Basis des Zusammenspiels von Marketing, Verkauf und Innovation legt die Marketing Weiterbildung die Grundlagen für eine marktgerichtete und marktgerechte Unternehmensführung.

Ziele

In Rahmen des CAS Marketing Management entwickeln Teilnehmende zukunftsorientierte Strategien für langfristigen und nachhaltigen Unternehmenserfolg, u.a. in den Bereichen:

  • Grundprinzipien des Marketingmanagements: Grundlagen und Anwendung der Prinzipien der Marketingplanung, im Sinne der Kundenakquisition und -bindung, Leistungsinnovation und -pflege.Managementorientierte
  • Marktforschung: Ableitung managementrelevanter Fragestellungen aus dem eigenen Unternehmen, Auswahl geeigneter Marktforschungsverfahren und Interpretation entsprechender Ergebnisse für die Lösungsentwicklung
  • Produkt-, Distributions- und Preismanagement: Produkt-, Vermarktungs- und Preisstrategien anhand konkreter Anforderungen eigener Zielgruppen- und Marktanforderungen entwickeln.
  • Brand Management: Marken entwickeln, positionieren und pflegen
  • Digitales Marketing: Plattformen, Data Analytics, SEO, SEA
  • Marketing Controlling: Effektivität und Effizienz von eigenen Marketingmassnahmen messen, bewerten und optimieren.

Inhalte in der Weiterbildung CAS Marketing Management

Modul I:

Marktorientierte Strategien für profitables Wachstum

18.–20. Januar 2022

Dieses Modul kann auch einzeln gebucht* werden. Wie schaffen es «Best Practice» Unternehmen, sich kontinuierlich auf Märkte und Kunden auszurichten und profitable Geschäftsmodelle zu entwickeln? Lernen Sie, wie es im Rahmen einer marktorientierten Unternehmensführung gelingt, profitables Wachstum auf Geschäftsbereichsebene zu erzielen. Eine Teilnahme am Seminar befähigt Sie

  • Eine zielgerichtete Wachstumsstrategie für Ihr Geschäftsfeld zu formulieren
  • Kunden- und Leistungspotentiale Ihres Geschäftsbereichs zu identifizieren und auszuschöpfen
  • Mehrwert für den Kunden und das eigene Unternehmen durch eine konsequente Kundenzentrierung zu schaffen

Inhalte sind u.a.: Strategisches Marketing, der aufgabenorientierte Ansatz, Kundenakquisition und -bindung, Markteinführung von Innovationen und die Pflege bestehender Unternehmensleistungen, Customer Centricity, Marketingführung

Die Einzelbuchung des Seminars kostet CHF 3’900.–

Mehr Anzeigen

Modul II:

Marketing Intelligence

22.–24. Februar 2022

Dieses Modul kann auch einzeln gebucht* werden. Wie gelingt es, in dynamischen Märkten nachhaltig Wettbewerbsvorteile zu erzielen? Sie erlernen Methoden zur systematischen Erfassung und Auswertung von Trends, Konkurrenzinformationen und dem Verhalten Ihrer Zielgruppen, um Ihre Marketingplanung enger an den Zielmärkten auszurichten. Eine Teilnahme am Seminar befähigt Sie

  • Interne und externe Datenquellen systematisch zu bewerten
  • Für die Marketingplanung relevante Kunden- und Marktinformationen zu erfassen
  • Relevante Trends für Ihre Unternehmensentwicklung zu identifizieren
  • Empirische Marktforschungsprojekte zu entwickeln und steuern
  • Kausalzusammenhänge herzustellen und zu prüfen

Inhalte sind u.a.: qualitative und quantitative Marktforschungsmethoden, Umwelt- und Branchenanalyse, Konkurrenz- und Kundenanalyse, internationales Konsumentenverhalten, Trenderkennung, Kundenzufriedenheitsbefragungen

Die Einzelbuchung des Seminars kostet CHF 3’900.–

Mehr Anzeigen

Modul III:

Wahlpflichtmodul: Product Management // B2B Marketing

Wahlpflichtmodul: Sie dürfen im Modul III zwischen den Modulen Product Management und B2B Marketing frei wählen. Gerne beraten wir Sie, was zu Ihrer Situation besser passt.

Intensivseminar Product Management
29. – 31. März 2022

Dieses Modul kann auch einzeln gebucht* werden. Wie können Unternehmen ihre Leistungen so gestalten, dass diese sich einzigartig im Markt positionieren lassen und den Ansprüchen attraktiver Kundengruppen gerecht werden? In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie Ihre Unternehmensleistungen systematisch konfigurieren, kommunizieren und kommerzialisieren können. Teilnehmende setzen sich zudem intensiv mit Fragen der Preisgestaltung sowie des Verkaufs- und Kundenmanagements auseinander. Eine Teilnahme am Seminar befähigt Sie

  • Produkte und Dienstleistungen attraktiv im Markt zu positionieren
  • Ihre Unternehmensleistungen systematisch zu strukturieren und in Form von Leistungssystemen zu kommerzialisieren
  • Dienst- und Zusatzleistungen zu monetisieren

Inhalte sind u.a.: Product Management, Leistungssysteme und Strukturieren von Leistungen, Standardisierung vs. Differenzierung, Kommunikation und Kommerzialisierung von komplexen Leistungen, Tangible Leistungsgestaltung, Aktives Preismanagement

Die Einzelbuchung des Seminars kostet CHF 3’900.–


Intensivseminar B2B Marketing
5. – 7. April 2022

Dieses Modul kann auch einzeln gebucht* werden. Die Besonderheiten des Business-to-Business-Geschäfts (B2B) stellen hohe Anforderungen an Marketing und Verkauf. Erfolgreiche Anbieter differenzieren sich heute durch kundenbezogene Leistungen, die in der Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Ansprechpartnern auf der Kundenseite einen echten Mehrwert bieten. Die Vermarktung technisch hochwertiger und komplexer Produkte und Dienstleistungen bedarf einer systematischen Analyse und Umsetzung, die eine tiefe Fach- und Methodenkompetenz voraussetzen.

Inhalte: Strategisches B2B- und Industriegütermarketing, Vertriebs- und Kundenmanagement, Besonderheiten des B2B-Geschäfts, Buying Center-Marketing, B2B Kommunikation (Value Selling), Messe-, Event- und Digitales Content-Marketing, Lead Management, CRM, Predictive Analytics, Service-dominant Logic

Die Einzelbuchung des Seminars kostet CHF 3’900.–

Mehr Anzeigen

Modul IV:

Brand Management und Digital Marketing

26.–28. April 2022

Wie wirken sich neue digitale Kanäle und Technologien auf das Marketing aus? Was steht hinter dem Erfolg starker Marken? In diesem Seminar werden aktuelle Entwicklungen des Digital Marketing und der Markenführung behandelt. Zum einen setzen Sie sich mit den Implikationen digitaler Plattformen und Systeme auseinander. Sie erforschen Chancen der Digitalisierung und erarbeiten innovative Geschäftsmodelle für Ihr Unternehmen. Zum anderen lernen Sie die Differenzierungskraft von Marken gezielt einzusetzen und verstehen es, eine Markenarchitektur für Ihr Unternehmen zu entwickeln. Eine Teilnahme am Seminar befähigt Sie

  • Chancen der Digitalisierung für Ihr Marketing zu identifizieren
  • Marketingtechnologien erfolgreich in Ihrem Unternehmen zu implementieren
  • Das Konsumentenverhalten auf digitalen Kanälen zu analysieren
  • Marken strategisch zu positionieren und führen
  • Eine kohärente Markenarchitektur zu entwickeln

Inhalte sind u.a.: Digital Marketing, Technologien im Marketing, Social Media Management und Data Analytics, Brand Management, Markenarchitektur, -erweiterung und -allianzen, Behavioral Branding

Mehr Anzeigen

Modul V:

Distribution und Preis

31.–02. Juni 2022

Wie kann Ihr Unternehmen die «Route to market» erfolgreich gestalten? Welche Preisstrategie sichert Ihnen profitables Wachstum? Die Distribution und das Pricing stellen Schwerpunkte dieses Moduls dar. Zum einen lernen Sie, wie Sie Ihr bestehendes Mehrkanalsystem analysieren und erweitern können. Sie betrachten insbesondere, welche Chancen neue und interaktive Medien für einen innovativen Kundenzugang bieten. Zum anderen erfahren Sie, wie Sie im Rahmen eines aktiven Preismanagements Ihre Profitabilitätsziele erreichen können. Eine Teilnahme am Seminar befähigt Sie

  • Mehrkanalsysteme effektiv zu steuern
  • Die Rolle des Internets als Distributionskanal für Ihr Unternehmen zu definieren
  • Die Rahmenbedingungen der Preisgestaltung ganzheitlich zu analysieren
  • Preisdifferenzierungsstrategien eigenständig zu entwickeln
  • Innovative Preismodelle anzuwenden

Inhalte sind u.a.: Management von Mehrkanalsystemen, digitale Distribution, Direct-to-Consumer Strategien, Preisdifferenzierung und nichtlineare Preisgestaltung, Statische und dynamische Preisstrategien, Preisbildung für Innovation, internationales Preismanagement, Preiscontrolling, Rabattgestaltung und Preiskommunikation

Mehr Anzeigen

Modul VI:

Marketing Controlling

28.–30. Juni 2022

Dieses Modul kann auch einzeln gebucht* werden. Return on Marketing? Führungskräfte stehen zunehmend vor der Herausforderung, den Wertbeitrag des Marketings für den Unternehmenserfolg nachzuweisen. Lernen Sie in diesem Seminar, wie die Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit Ihres Geschäftsbereichs sichergestellt und ausgewiesen werden kann. Nach einer erfolgreichen Teilnahme sind Sie fähig, einen wirksamen Regelkreis aus zielgerichteter Planung, zweckmässiger Budgetierung und einer ganzheitliche Erfolgsmessung und -optimierung zu steuern. Eine Teilnahme am Seminar befähigt Sie$

  • Marketingplanung und -controlling eng miteinander abzustimmen
  • Kennzahlensysteme zu konzipieren und implementieren
  • Digital Marketing Analytics zielgerichtet einzusetzen
  • Den Wirkungsnachweis Ihrer Marketingaktivitäten zu erbringen

Inhalte sind u.a.: Marketingcontrolling, Wirkungsausweis des Marketings (Return on Marketing), strategisches Marketingcontrolling, kennzahlengestützte Führungssysteme, Werbe- und Kommunikationscontrolling, Marketing Analytics

Die Einzelbuchung des Seminars kostet CHF 3’900.–

Mehr Anzeigen

Zulassungsbedingungen für die Weiterbildung CAS Marketing Management

Die Zulassung zum CAS Marketing Management erfolgt im Ermessen der Studienleitung. Es wird sowohl auf Ihren beruflichen Werdegang als auch auf Ihre absolvierten Aus- und Weiterbildungen geachtet. Ein akademischer Universitäts- oder Fachhochschulabschluss wird nicht vorausgesetzt.

Ihre Investition

Die Teilnahmegebühr für beträgt insgesamt CHF 18’750.–. Darin enthalten sind alle Unterlagen, Bücher, Mittagessen und Pausenverpflegung. Nicht enthalten sind die Kosten für An- und Abreise, Übernachtung, Abendessen und gemeinsame Abend-veranstaltungen.

Persönliche Beratung

Alexander Tombach

Studienleitung
Tel.: +41 71 224 71 53
alexander.tombach@unisg.ch

Mit der Anmeldung werden Sie bereits frühzeitig in die Planungsphase einbezogen. Die Verbindlichkeit beginnt erst 6 Wochen vor dem Seminarstart.

Mit der unverbindlichen Reservation sichern Sie sich einen der begehrten Plätze und werden kurzfristig vor einer Überbuchung informiert.

Überblick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies (CAS-HSG)
ECTS Credits: 12
Start: 18. Januar 2022
Ort: 6 Module à 3 Tage
Ort: St.Gallen
Zielgruppe: Führungskräfte und High Potentials aus Marketing und Kundenmanagements
Investition: CHF 18'750.–

Verwandte Angebote

» Umfassendere Lösungen:

Verwandte Diplomstudiengänge

» Zusätzliche Impulse:

Verwandte Intensivstudiengänge

Testimonials

90% der Teilnehmer bewerten den praktischen Nutzen des Seminars als hoch (4,5/5)
4.5/5

FAQ

Der Seminarausweis wird am Ende des Seminars an alle Teilnehmer überreicht, die zu mindestens
80 % am Studium teilgenommen haben. Bitte melden Sie sich bei der Seminarleitung ab, falls Sie an
Veranstaltungen nicht teilnehmen können. Um den Leistungsausweis zu erlangen, müssen im St.
Galler Intensivstudium für Marketing Management 4 von 5 Tests erfolgreich abgelegt sowie eine
Projektarbeit bearbeitet werden (achten Sie bitte auf die vorgegebenen Abgabetermine).

Die Qualität der Antworten richtet sich nur zu einem geringen Teil nach dem Umfang. Häufig ist es
schwieriger, knapp die wesentlichen Aspekte zu erörtern, als in langen Ausführungen sämtliche
Details darzustellen. Beschränken Sie sich in den Antworten auf das konkrete Thema der Frage und
diskutieren Sie diese genau. In der Vergangenheit haben Teilnehmer/innen für Tests im Schnitt 8-10
Seiten benötigt.

Das Institut für Marketing der Universität St.Gallen (IfM-HSG) führt seit über 35 Jahren Seminare
durch, sodass diese vor allem in der Schweiz aber auch international in weiten Kreisen der Wirtschaft
anerkannt sind. Sie erhalten ein offizielles Zertifikat der Universität St.Gallen, das EQUIS und AACSB
akkreditiert ist.

Wir halten unsere Veranstaltungen in Tagungshotels im Raum St.Gallen/Ostschweiz oder im
Weiterbildungszentrum der Universität St.Gallen ab. Bitte beachten Sie die jeweiligen Informationen
zur Buchung, die Sie mit den Einladungsschreiben zu den einzelnen Seminarblöcken via E-mail
erhalten. Selbstverständlich steht es Ihnen jeweils frei, selbständig eine andere
Übernachtungsmöglichkeit zu organisieren, falls Sie nicht im Tagungshotel übernachten wollen.

Der Zeitaufwand ist individuell sehr unterschiedlich. Je nach Interesse werden die einzelnen
Seminarthemen unterschiedlich intensiv nachbearbeitet. Umfragen bei früheren Seminarteilnehmer
zeigen, dass im Durchschnitt zwischen 3 und 8 Stunden für die Vor- bzw. Nachbereitung des Seminars
benötigt werden.

Die Projektarbeit wird in der Regel in Gruppen erarbeitet. Die Gruppen setzen sich aus ca. 2 bis 5
Teilnehmerinnen und Teilnehmern zusammen, die durch nahegelegene Wohnorte bzw. Arbeitsorte
auch zwischen den Seminarwochen zusammentreffen können. Die Projektarbeit behandelt ein
aktuelles Unternehmensproblem eines oder mehrerer Gruppenmitglieder und soll möglichst konkret
ausgearbeitet werden. Genaue Angaben zur Projektarbeit finden Sie in der Unterlage „Methodik im
St.Galler Intensivstudium für Marketing Management“.

Die Seminarsprache ist grundsätzlich deutsch. In wenigen Ausnahmefällen trägt ein Referent in
englischer Sprache vor. Passive Englischkenntnisse (Lesen, Hören) sind grundsätzlich von Vorteil, da
Unterlagen vereinzelt in Englisch abgefasst sein können.